Urban Agriculture – städtischer Gemüseanbau weltweit

Selbstversorger-Landwirtschaft, bisher als Subsistenzökonomie der Frauen von links bis rechts verachtet, kehrt zurück. Guerilla Gardening, »Urban Agriculture«, interkulturelle Gärten sind in. »Mein Leben als Schrebergärtner« wird ein Bestseller. Weltweit
sehen wir ein längst erloschen geglaubtes Interesse am Eigenanbau von Gemüse. Oft nachbarschaftlich gemeinsam. Es geht um grüne Städte und »essbare Landschaften «. Vor allem in den USA ist das ein demonstrativer Protest gegen die Diktate der großen Lebensmittelkonzerne.

The next big Trend. Urban Agriculture – Rückkehr zur Subsistenzwirtschaft?,aus: Kommune 28. Jahrgang 2010, Heft 3

Next Big Trend Urban Agricult Kommune 2010

Community Supported Agriculture - Union Street Garden, Brooklyn NYC