Common Ground

Treffen der attac AG Solidarische Ökonomie Berlin-Brandenburg

am Donnerstag, 14. MÄRZ 2013, 19 h
Thema: Common Ground. Die Wiederkehr der Allmenden?

Common Ground: So hieß die Architektur-Biennale 2012 in Venedig. Öffentlicher Raum. Gemeinsames Erbe. Gemeine Gründe. Common Ground, das bedeutet sowohl gemeinsames Wissenserbe als auch öffentliche Plätze. Common Ground, das sind überkommene Traditionen und tradiertes Wissen, „Wissensallmenden“. Common Ground, das sind öffentliche Räume, wo wir uns treffen und reden wie Plätze, Parks, Straßen.

Elisabeth Meyer-Renschhausen gibt einen Überblick über das Thema. Klaus Prätor wird einige Beispiele aus Wien und Franken beisteuern.

Die attac AG Solidarische Ökonomie Berlin-Brandenburg trifft sich immer am zweiten Donnerstag des Monats um 19 Uhr im Stadtteilzentrum Pankow, Schönholzer Straße 10/11 im Seminarraum im zweiten Stock.

Information sowie einen ausführlicheren Text von Elisabeth Meyer-Renschhausen auch auf
http://soliblog.org

(c) Elisabeth Meyer-Renschhausen

Gemeinschaftsgarten des Allmende-Kontor auf dem ehemaligen Flughafen Berlin-Tempelhof Foto: (c) Elisabeth Meyer-Renschhausen